Freiwillige Feuerwehr Buxheim

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Die Grundsätze einer jeden Feuerwehr sind "retten-löschen-bergen-schützen", so auch in Buxheim!

Mit besonderem Engangement sind unsere 42 aktiven Mitglieder rund um die Uhr einsatzbereit, wenn es sein muss auch um 3 Uhr nachts! Jeden Monat gibt es zwei Übungen, um bestens auf jede Herausforderung vorbereitet zu sein. Unserer 13 Jungs und 5 Mädchen starken Jugendabteilung kann man ab 12 beitreten.


Unser Gerätehaus

2002 erbaut, beinhaltet das Gerätehaus drei Fahrzeuge. Die entsprechenden Tore können im Alarmfall schnell mithilfe des Alarmknopfes geöffnet werden, sodass unser schnelles Ausrücken gewährleistet ist. Außerdem befindet sich im Anbau an die Gerätehalle unter anderem ein Schulungsraum, eine Küche und ein eigener Raum für die Jugendfeuerwehr.


Unsere Ausrüstung

Wie jeder Betrieb brauchen auch wir Werkzeug, um unsere Aufträge erledigen zu können. Für den Erfolg garantiert die ständige Wartung der Gerätschaften und das regelmäßige Üben.

KdoW 10/1

Der Kommandowagen 10/1 ist das zweite Unterstützungsfahrzeug unserer Wehr. So sind das Türöffnungsset, Absperrmaterial und verschiedene Werkzeuge in ihm untergebracht. Hauptsächlich dient dieses Fahrzeug aber zum schnellen Sondieren der Einsatzlage und zur Koordination der verschiedenen Fahrzeuge und Helfer. Außerdem kann der Anhänger und unser Boot mit ihm transportiert werden.

TLF 20/1

Das Tanklöschfahrzeug 16/25 ist das Hauptfahrzeug unserer Wehr. Es ist mit einem 2500 Liter Wassertank und einer Pumpe mit einer Förderleistung von 1600 Litern pro Minute ausgerüstet. Außerdem sind die Atemschutzgeräte, hydraulischer Spreizer und Schneider, Lichtaggregat und eine Vielzahl anderer Geräte in ihm verladen.

GWL 55/1

Der Gerätewagen Logistik 1 ist das jüngste Fahrzeug unserer Wehr. In ihm sind die Unterstützungsgeräte verladen. So können modular die zweite Pumpe, Stromerzeuger mitsamt Lichtmast, Schlauchstrecke, Seilzug und Wassersauger verladen werden.



Unsere Mannschaft

Unsere Mannschaft ist ebenso Vielseitig wie auch Einzigartig. Im alltäglichen Leben gehen wir alle unterschiedlichsten Berufen nach, wohingegen wir im Ehrenamt alle nur ein Ziel haben: anderen Menschen zu helfen. Dazu benötigen wir mehrere Fachbereiche. Zum einen gibt es den Verwaltungsrat, der auf Seite des Feuerwehrvereins die Mitgliederentwicklung steuert und finanzielle Mittel zur Verfügung stellt. Auf der Seite der Aktiven Wehr gibt es verschiedenste Funktionsträger, die sich um die Einsatzbereitschaft kümmern. Ganz oben stehen die beiden Kommandanten, die sowohl in einsatzfreien Zeiten, als auch im Einsatz das Sagen haben. Ihnen unterstellt sind die Gruppenführer, die sich im Einsatz um bis zu 8 Helfer kümmern. Aber auch in Zeiten ohne Einsatz gibt es einiges zu tun. So checkt der Gerätewart regelmäßig alle Gegenstände, die auf unseren Fahrzeugen verlastet sind, und repariert sie bei Abnutzung. Der Atemschutzgerätewart ist dahingegen speziell nur für die Atemschutzgeräte zuständig, und überwacht ebenso die Tauglichkeit der Einsatzkräfte. Alle Atemschutzgeräteträger (kurz: AGT) müssen in einer anstrengenden Ausbildung zeigen, dass sie hohen körperlichen und psychischen Belastungen stand halten, sowie das auch jährlich wieder unter Beweis stellen.
So formt sich dann aus diesen, sowie vielen nicht genannten Teilen eine funktionierende Feuerwehr.

Ein aktuelles Bild unserer Atemschutzgeräteträger.
Ein aktuelles Bild unserer Atemschutzgeräteträger.

Letzte Einsätze

19.03.2021

Unfall eines Heizölanhängers in Wolkertshofen

 

Alarmierung am 19.03.2021 um 14:35.

Im Einsatz waren Buxheim 20/1, Buxheim 55/1 (auf Anfahrt zurück), HvO Buxheim, Kreisbrandmeister 2/3, die Feuerwehren aus Wolkertshofen und Nassenfels. Außerdem der Rettungsdienst und die Polizei.

Desweiteren wurden die Feuerwehren aus Meilenhofen, Egweil, Tauberfeld, Eichstätt und Dollnstein bereits während der Anfahrt wieder abbestellt.

...

26.02.2021

Verkehrsunfall EI8

 

Alarmierung am 26.02.2021 um 12:47.

Im Einsatz waren Buxheim 10/1, Buxheim 20/1, Buxheim 55/1 und ein RTW aus Ingolstadt.

 

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden wir ein Fahrzeug im Feld vor. Nach kurzer Erkundung stellte sich heraus, dass sich alle Insassen selbstständig befreien konnten. Die Verunglückten wurden vom eingetroffenen Rettungswagen versorgt. Da kein Brandschutz sichergestellt werden musste, und trotz des Überschlags auch keine Betriebsstoffe ausliefen, rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.

08.02.2021

Brandmeldeanlage

 

Alarmierung am 08.02.2021 um 10:32.

Im Einsatz war ein Fußtrupp der Feuerwehr Buxheim sowie Tauberfeld 47/1.

 

Beim Eintreffen am Gerätehaus konnten wir bereits den Alarm der Brandmeldeanlage hören. Nach einer kurzen Erkundung konnten wir ein angebranntes Brot als Auslösegrund feststellen. Wir lüfteten den Raum und stellten die Brandmeldeanlage zurück. Nach kurzer Zeit konnten wir wieder ins Gerätehaus zurücklaufen und die Kameraden aus Tauberfeld zurück fahren.

01.01.2021

Brand Mülleimer

 

Alarmierung am 01.01.2021 um 16:25.

Im Einsatz waren Buxheim 10/1, 20/1 und 55/1, Eitensheim 40/1, Neuburg 30/1, Eichstätt Land 2/3, der HvO Buxheim und die Polizei.

 

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden wir schon von dem Bewohner empfangen. Schnell stellte sich heraus, dass er das Feuer schon selbstständig in der Badewanne abgelöscht hatte.