· 

Brand Freizeitanlage nähe Dünzlau

Brand eines Freizeitgeländes zwischen Dünzlau und Buxheim.

 

Alarmierung: 19.10.2018 um 21:56

 

Im Einsatz waren Buxheim 20/1, 55/1, Gaimersheim 40/2, Friedrichshofen, BF Ingolstadt, Rettungsdienst, Polizeiinspektion Ingolstadt und Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle nahmen wir bereits einen Feuerschein und starke Rauchentwicklung war, was das Auffinden der Einsatzstelle erleichterte. Als ersteintreffende Feuerwehr übernahm unser Gruppenführer die Einsatzleitung und erkundete die Lage. Nach kurzer Einweisung durch die Polizei begannen wir mit den Löscharbeiten. Mit dem Schnellangriff rückten wir unter schwerem Atemschutz an den Brandherd vor und konnten den Hauptbrand schnell eindämmen. Die kurz dannach eingetroffenen Kameraden aus Friedrichshofen und Ingolstadt übernahmen das Ablöschen eines Nebenherdes, daraufhin unterstützten sie uns mit Schaummittel zur effektiven Bekämpfung von Glutnestern. Die Kameraden aus Gaimersheim unterstützten unsere Arbeiten ebenso mit einem Angriffstrupp, durch die kollegiale und reibungslose Zusammenarbeit konnte die Gefahr schnell gebannt werden. Als durch die Kontrolle mit der Wärmebildkamera keine Glutnester mehr feststellbar waren  rückten die Kräfte der Feuerwehren aus Friedrichshofen, Gaimersheim und Ingolstadt ab, wir sicherten das Gelände mit unserem TLF weiter ab und übernamen die Ausleuchtung der Schadensstelle zur Beweisaufnahme durch die Polizei. Nach knapp 4h Einsatzdauer rückten wir wieder in unser Gerätehaus ein.

 

Artikel im Donaukurier: https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-Brand-eines-Wohnanhaengers-mit-Holzanbau;art599,3955408