· 

Unfall eines Heizölanhängers in Wolkertshofen

Alarmierung am 19.03.2021 um 14:35.

Im Einsatz waren Buxheim 20/1, Buxheim 55/1 (auf Anfahrt zurück), HvO Buxheim, Kreisbrandmeister 2/3, die Feuerwehren aus Wolkertshofen und Nassenfels. Außerdem der Rettungsdienst und die Polizei.

Desweiteren wurden die Feuerwehren aus Meilenhofen, Egweil, Tauberfeld, Eichstätt und Dollnstein bereits während der Anfahrt wieder abbestellt.

 

Da laut der Einsatzmeldung mit dem Austreten von Gefahrstoff gerechnet werden musste, machten sich bereits bei der Anfahrt unsere Atemschutzgeräteträger einsatzbereit. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. Der Heizölanhänger hatte zwar einen Baum gefällt und einen Zaun beschädigt, war aber ansonsten unbeschädigt geblieben. Da bereits genug Einsatzkräfte vor Ort waren rückte Buxheim 55/1 sofort wieder ins Gerätehaus ein. Buxheim 20/1 unterstützte mit Ausrüstung die Bergung des havarierten Anhängers. Nach ca. zwei Stunden rückte schließlich auch die zweite Gruppe mit dem TLF wieder ins Gerätehaus ein.

 

Artikel im DK: https://www.donaukurier.de/lokales/polizei/eichstaett/dkonline-Lkw-Anhaenger-loest-sich-von-Fahrzeug-2600-Euro-Schaden;art64748,4754910

 

https://www.donaukurier.de/lokales/polizei/eichstaett/dkonline-Nassenfels-Tankanhaenger-macht-sich-selbststaendig;art64748,4755038