Neuigkeiten und Aktionen

Als Feuerwehr sind wir ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Und so haben wir viele Aktionstage, an denen man sich über unsere Arbeit informieren kann und uns unterstützen kann, egal ob Jung oder Alt!

"Ich brauchte nie jemanden, der das Feuer löscht, ich brauchte immer jemanden, der weiß, wie man damit umgeht"    >>Sierra Kidd



FERIENPASSAKTION 2018

Wie jedes Jahr nahmen wir dieses Ma bei der Ferienpassaktion teil. Dabei trafen die über 20 Kinder und Jugendlichen gegen 13:00 am Gerätehaus ein, wo ihnen dann in Gruppen dieses gezeigt wurde. Parallel dazu wurden unsere Fahrzeuge von der Jugend anschaulich erklärt. Nach der theorielastigen Führung ging es auch schon ans praktische ausprobieren. Dabei konten die Kinder an verschiedenen Stationen Löschen, Wassertransport, das kleben von Pflaster und anlegen von Verbände und das richtige Absetzen eines Notrufs erlernen. Nach dieser kräftezehrenden Stationsausbildung wurden alle durch unser Chefkochteam mit Essen verpflegt. Parallel dazu bereiteten sich die Helfer der Jugendfeuerwehr auf eine Einsatzübung zum Ablöschen eines angenommenene Hausbrand vor, dafür bauten wir einen Wasserwerfer und zwei Strahlrohre auf. Zum Abschluss des Tages durfte jedes Kind mit einem Präsent nach Hause gehen.


Absperren Kapellenweihe

Heute, am 15.08.2018 unterstützten wir den Kriegerverein bei der Durchführung seiner Kapellenweihe. Nach langen Renovierungsarbeiten wurde diese in einer feierlichen Prozession eingeweiht. Dazu sperrten wir zeitweise die Tauberfelder, Eitensheimer und Wolkertshofener Straße. Nach ca 2 Stunden konnten wir zur Stärkung ins Sportheim abrücken


Feurex Schulung

Am Samstag den 30.6.2018 fuhren in ihrer Freizeit 6 Atemschutzgeräteträger aus Buxheim, mit weiteren Kameraden aus Tauberfeld und Eitensheim nach Oberhausen zum Gelände von Feurex.
Dort absolvierten sie den Kurs B100 WGA, eine Realausbildung in einem feststoffbefeuerten Container mit Angriffsübungen. Das Ausbildungsziel beinhaltete richtiges und sicheres Vorgehen unter Hitzestress sowie Bewertung und Einschätzung von Gefahrensituationen. Die feststoffbefeuerte Anlage bietet dabei die Möglichkeit zum Training unter realen Bedingungen (Hitze/Rauch) wie bei einem Zimmerbrand.
Nach einem theoretischen Unterricht ging es nach draußen, wo ihnen der richtige Einsatz mit dem Hohlstrahlrohr erklärt und gezeigt wurde. Danach durfte es in Trupps selbst ausprobiert werden. Zum krönenden Abschluss wurde dann der Container mit Holz angeschürt und auf Temperatur gebracht. Dort ging es dann geführt mit dem Hohlstrahlrohr ins Innere zur Heißausbildung, zum abkühlen der Rauchgasthemperatur um einen sogenannten „Flash Over“ (Rauchgasdurchzündung) zu verhindern und mit wenig Wasser effektiv zu löschen. Nach anstrengend acht Stunden und durchgeschwitzten Klamotten bekamen sie ihre Teilnahmeurkunden und kehrten wieder zurück ins Feuerwehrhaus mit viel Interessanten und neuen Erkenntnissen in Sachen Innenangriff unter schwerem Atemschutz.


Johannisfeuer 2018

Wie schon seit langer Tradition in Buxheim, hat dieses Wochenende wieder die Freiwillige Feuerwehr Buxheim zur Sonnwendfeier ins Gerätehaus geladen. Die Aufbauarbeiten starteten dazu schon am Freitagabend mit dem herrichten der Küche in der Waschhalle, dem Schlichten des Holzes für das große Feuer, dem Verladen der Getränke in die Kühlung und dem Positionieren des Ausschankwagens. Am Samstag Nachmittag wurde der Rest wie Biertischgarnituren, Hüpfburg, Spritzwand und etc. aufgestellt. Bereits vor 19:30 Uhr trafen schon die ersten Gäste bei strahlendem Sonnenschein ein und freuten sich auf einen geselligen Abend bei Bier und Brotzeit. Unter der Leitung von unserem Spitzenkoch „Willi“ startete das Küchenteam mit der Verpflegung der Besucher und die Jugendfeuerwehr mit dem Ausschank kühler Getränke. Um kurz vor 21:00 Uhr waren dann fast alle aufgebauten Garnituren besetzt und unser 1. Kommandant zündetet unter genauer Beobachtung vieler Kinder den aufgeschichteten Holzhaufen an. Die großen lodernden Flammen sind jedes Jahr etwas besonderes und ziehen viele Gäste zu uns. Im Anschluss wurde bis spät in die Nacht gefeiert, gegessen und geratscht. Kurz nach 24:00 Uhr war die Party noch im vollen Gange und einige Gäste stiegen auf ihre Bänke, sangen und tanzten zur Musik. Um kurz nach 1:00 Uhr haben dann die meisten den Heimweg angetreten und wir räumten noch kleine Reste auf. Als alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit auf ihren Plätzen standen, haben auch wir uns noch einmal in gemütlicher Runde zusammen gesetzt und den gelungenen Abend bei ein paar Bier und Brotzeit ausklingen lassen.
Dankeschön hiermit nochmals an alle Buxheimer und Tauberfelder die mit uns einen schönen Abend verbracht haben.
Die Freiwillige Feuerwehr Buxheim


Nacht und Nebel Challenge

Zusammen mit dem HvO Buxheim haben wir die Nacht und Nebel Challenge durchgeführt. Wir wurden von unserer Nachbarfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Tauberfeld nominiert, daran teilzunehmen. Wir bedanken uns dafür und haben natürlich die Herausforderung angenommen!
Unsererseits nominieren wir die Freiwillige Feuerwehr Nassenfels, die Freiwillige Feuerwehr Meilenhofen und die Freiwillige Feuerwehr Buxheim an der Iller! Ihr habt eine Woche Zeit, ebenfalls ein Video zu veröffentlichen, ansonsten gibt es eine Brotzeit für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer!

Das Video gibt es auf unserer Facebookseite zu sehen!


Fackelwanderung

Traditionsgemäß fand am 2. Weihnachtsfeiertag unsere Fackelwanderung statt. Um 16:30 liefen wir vom Gerätehaus aus los zur Jagdhütte. Dort versorgten uns unsere Chefköche mit Plätzchen, Glühwein, Punsch und allerlei Leckereien. Nach einem gemütlichen Aufenthalt  starteten wir gestärkt und mit neuen Fackeln den Rückweg. Im Gerätehaus gab es noch ein kräftiges Abendessen. Wir bedanken uns für alle im Hintergrund agierenden Helfer! 


Leistungsprüfung THL

Zum zweiten mal dieses Jahr absolvierte die Freiwillige Feuerwehr Buxheim eine Leistungsprüfung. Im März dieses Jahres war es die Prüfung im Bereich "Wasser" und jetzt noch eine mit dem Schwerpunkt "Technische Hilfeleistung". Dazu übten wir in den letzten zwei Wochen intensiv mit den Gruppenführern Benedikt Großhauser und Mathias Digmayer.
Wieder mit dabei waren zahlreiche Jugendliche, die ihr erstes Abzeichen der Stufe 1 in Bronze ablegten, aber auch alte Hasen in den höheren Stufen 2-3 waren mit von der Partie. Diesmal galt es in der vorgegebenen Zeit den Aufbau der Gerätschaften zu einem Verkehrsunfall zu simulieren. Dies ging über die korrekte Verkehrsabsicherung, Brandschutz, ausleuchten der Unfallstelle und Patientenversorgung, bis hin zur Stabilisierung des Unfall Pkws, herrichten der hydraulischen Geräte und deren sicherer Umgang. Des weiteren wurden noch Fragen in der Gerätekunde und Truppaufgaben abverlangt. Unter den kritischen Blicken der Schiedsrichter KBI Hans Baumeister, KBM Thomas Buchberger, KBM Walter Müller, den anwesenden Gemeinderäten und weiteren Zuschauern bestanden beide Gruppen die Prüfungen. Am Ende und vor Übergabe der Abzeichen lobten KBI Baumeister und unser 1. Kommandant Anton Hutter die Kameradinnen und Kameraden dafür, dass sie sich Zeit genommen haben, um für den Ernstfall gewappnet zu sein. Schön ist es auch, dass sich hier in Buxheim viele Jugendliche für das Ehrenamt Feuerwehr interessieren, den es ist nicht zu vergessen: Die Jugend ist die Zukunft der Feuerwehr!


Ferienpassaktion

Wie jedes Jahr fand die Ferienpassaktion statt. Den Kindern wurde das Haus und die Geräte gezeigt, außerdem wurde eine Fettbrandexplosion und ein Löschaufbau von unserer Jugend vorgeführt. Der HVO Buxheim erklärte den Teilnehmern ihr Auto und die Ausstattung. Zum Abschluss gab es noch Rundfahrten und Löschübungen.


Pfarrfest

Am Sonntag, den 23.07.2017 halfen wir der Kirche bei der Durchführung ihres Pfarrfestes. Sechs freiwillige Helfer sperrten für die Dauer des Gottesdienstes Teile der Eitensheimer Straße. Für den Weg zum Kindergarten St. Michael wurde der Verkehr auf der Gabelstraße kurzzeitig angehalten.
Außerdem sorgten unsere Chefköche wieder einmal für eine vorzügliche Verpflegung.