Neuigkeiten und Aktionen

Als Feuerwehr sind wir ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Und so haben wir viele Aktionstage, an denen man sich über unsere Arbeit informieren kann und uns unterstützen kann, egal ob Jung oder Alt!

"Ich brauchte nie jemanden, der das Feuer löscht, ich brauchte immer jemanden, der weiß, wie man damit umgeht"    >>Sierra Kidd



Bundesweiter Warntag 2020

Jährlich, an jedem zweiten Donnerstag im September heulen in ganz Deutschland die Sirenen - aber warum?
Ziel der ganzen Aktion ist es, sich mit der Warnung in Notlagen auszukennen und zu wissen, was bei einer Warnung zu tun ist. Dazu geht nicht nur die Sirene in einem einminütigen auf und abschwellendem Heulton, auch die Warn-App NINA wird einen Probealarm auslösen. Spätestens dann sollten sie die Radios und Fernseher einschalten- im Erstfall. Heuer ist es jedoch nur eine Probe, also folgt gleich darauf die Entwarnung.
Der Termin dazu ist dieses Jahr der 10. September um 11:00 Uhr.
Für weitere Infos hat das Bundesamt für Bevolkerungsschutz und Katastrophenhilfe einen Flyer zusammengestellt - das PDF dazu finden sie hier als Download:
Download
Warntag Infos
Hier finden sie alle Interessanten Infos zu dem Warntag der Bevölkerung am 10.September - aber auch Informationen zum generellen Verhalten bei einer Warnung der Bevölkerung.
BBK-BundesweiterWarntag2020_FWBuxheim.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Spende von Liqui Moly

Ein herzliches Dankeschön und Vergelt’s Gott geht an die Firma Liqui Moly! Durch ihre Spende stellen sie sicher, dass wir immer Einsatzbereit sind und es bei uns Rund läuft - im wahrsten Sinne des Wortes!


Ausmalbilder unserer Fahrzeuge

Als kleinen Service gegen die Langeweile bei den ganz kleinen haben wir nun all unsere Fahrzeuge neu gestrichen - nämlich weiß. Hilf Du uns, unsere Farbe wiederzubekommen und wieder Rot zu leuchten!

Download
Sammlung der Ausmalbilder
Ausmalbilder.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 68.4 MB

Wir unterstützen die Gemeinde

Wegen der Maskenpflicht in Einkaufsläden und im ÖPNV gibt es in der Gemeinde eine Nähaktion für selbtgenähte Stoffmasken. Die Logistik für die Materiallieferung, zum Beispiel Stoffzuschnitte und Zubehör abholen und zu den jeweiligen Nähstationen bringen, übernimmt zum Teil die Feuerwehr Buxheim. Auch die fertigen Mund-Nasenmasken bringen wir von den einzelnen fleißigen Bürgern zu einem zentralen Sammelpunkt, wo sie dann weiter verteilt werden. So sind wir jetzt schon drei Mal im Einsatz gewesen, und unterstützen auch in Zukunft die fleißigen Näherinnen und Näher der Gemeinde.


Ostern 2020

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest! Bleibt gesund - wir bleiben immer für euch da!


Faschingswagen 2020

Der Fasching 2020 ist auch bei uns angekommen!
Über die letzten Wochen und Monate hinweg arbeiteten die Helferinnen und Helfer aus Jugendfeuerwehr und Erwachsenenwehr Hand in Hand um den diesjährigen Faschingswagen zu gestalten - das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Ganz unter dem Motto "Lucky Luke" reisen wir dieses Jahr in den Wilden Westen!
Dazu möchten wir uns bei allen Unterstützern bedanken, ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Wir nehmen natürlich auch an Umzügen teil, wie dem Umzug in Gaimersheim am Sonntag, dem Umzug in Egweil am Montag und dem Faschingstreiben in Gerolfing am Dienstag. Jeder Zuschauer ist natürlich herzlich eingeladen!


Jahreshauptversammlung 2020

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 11.01.2020 im Feuerwehrgerätehaus statt. Neben den aktiven und passiven Mitgliedern der Feuerwehr Buxheim durften wir auch unseren Bürgermeister Benedikt Bauer und seine Stellvertreter Christian Sengl und Thomas Zäch sowie Kreisbrandmeister Erwin Meilinger und die Kameraden aus Tauberfeld begrüßen.

Nach der Begrüßung mit anschließendem Totengedenken standen die Jahresberichte auf dem Programm. Vorsitzender Anton Bergmeister berichtete über die Aktionen des Vereins und sprach zusammen mit unserem Kommandant Mathias Digmayer und dem Bürgermeister die Ehrungen aus. Dabei wurde Michael Kölbl für 10 Jahre, Johann Brems für 35 Jahre und Martin Liepold für 45 Jahre aktiven Dienst geehrt. Das Ehrenkreuz für 25 Jahre aktiven Dienst wurde Andreas Eder von Kreisbrandmeister Meilinger verliehen. Anton Hutter wurde vom Landesfeuerwehrverband mit dem goldenen Kreuz für seine Arbeit als Kommandant die letzten 24 Jahre geehrt, und anschließend zum Ehrenkommandanten ernannt.

Daraufhin präsentierte Kommandant Digmayer die Arbeit der aktiven Wehr. Wir hatten vergangenes Jahr 21 Einsätze mit gesamt 516 Stunden, davon 264 Stunden beim Hilfeleistungskontingent in Traunstein. Bei verschiedenen Übungen wie zum Beispiel der Brandschutzwoche oder der Eisrettungsübung leisteten wir 470 ehrenamtliche Stunden ab.

Nach dem Bericht des Jugendwarts und des Kassiers wurde die Vorstandschaft entlastet.  Nach den Grußworten der Gäste stellte Matthias Margraf den geplanten Faschingswagen vor. Daraufhin servierte unser Chefkoch Willi wiedereinmal ein vorzügliches Essen, was den gemütlichen Teil des Abends einleitete.


Gratulation zu neuem Fahrzeug

Wir gratulieren unserer Nachbarwehr Feuerwehr Eitensheim herzlich zu ihrem neuen Fahrzeug! Wir wünschen ihnen allzeit gute Fahrt sowohl bei Übungen, als auch von und zu Einsätzen. Ebenso wünschen wir viel Freude und wir freuen uns schon mit euch beim nächsten Einsatz oder bei der nächsten Übung zusammenzuarbeiten.


Neue Einsatzkleidung

Heute fand die Ausgabe der neuen Atemschutzbekleidung an die Freiwilligen der Feuerwehren aus Buxheim und Tauberfeld statt.
Bereits im Sommer trafen sich die Kameraden der beiden Wehren zur Anprobe neuer Kleidung im Gerätehaus. Um im Einsatz optimal geschützt zu sein wurden wir fachmännisch vermessen und die Kleidung auf uns zugeschnitten. Dann hieß es warten, denn die Kleidung musste einzeln hergestellt und bedruckt werden.

Bei der Kleidung handelt es sich um ein hitzebeständiges Material, das besser und länger gegen Flammen sowie extreme Hitze schützt als unsere bisherigen Anzüge. Auch sind auf jedem Anzug rund neun Meter Reflexstreifen vernäht, was einen Einsatz im Straßenverkehr ermöglicht. Noch dazu sind die Anzüge wasserabweisend, pflegeleicht und mit reichlich Taschen für Funkgerät, Taschenlampen und weiterem Material zur Eigensicherung ausgestattet.

Dann, nach langem Warten war es soweit. Am 10.10.2019 trafen sich alle Atemschutzgeräteträger der Wehren aus Tauberfeld und Buxheim zur Ausgabe der eigens auf sie zugeschnittenen Schutzanzüge. Hierbei wurden jeweils eine Überjacke, Überhose und ein Namensschild ausgegeben. Nach der Anprobe posierten wir für ein Gruppenbild, und ließen den Abend gemütlich ausklingen. Dazu wurden wir traditionsgemäß von unserem Chefkoch Willi versorgt. Ein herzliches Dankeschön geht an die Gemeinde, die so eine große Investition erst möglich gemacht hat!


Brandschutzwoche 2019

Zur diesjährigen Brandschutzwoche trafen sich die Feuerwehren aus Buxheim, Tauberfeld und Eitensheim am Pfarrhaus Buxheim. Geübt wurde ein fiktiver Brand während einer Jugendveranstaltung, wobei noch fünf Jugendliche im Gebäude vermisst wurden.

Mit dem Einsatzauftrag "Personenrettung" wurde der erste Trupp unter Atemschutz ins Gebäude geschickt, bald gefolgt von einem Unterstützungstrupp aus Eitensheim. Schnell konnte unter anderem mit Hilfe der Wärmebildkamera die erste vermisste Person in einem stecken gebliebenen Aufzug gefunden werden. Mithilfe von Anweisungen über Funk durch den herbeigeholten Hausmeister konnte der Lift zurückgesetzt werden und die Person wohlauf befreit werden. Schwieriger gestaltete sich die Suche nach einem Jugendlichen im großen Saal, dieser war bewusstlos unter einem Tisch zusammengesackt. In Teamarbeit trugen wir ihn nach draußen, dort wurde er vom HvO Buxheim versorgt. Der Unterstützungstrupp aus Eitensheim konnte zusammen mit Kameraden aus Tauberfeld die restlichen Personen retten und diese dem Rettungsdienst übergeben.
Währenddessen starteten die Kameraden aus Tauberfeld den Angriff von der Gebäuderückseite. Zusammen mit unserem Logistikfahrzeug wurde die Wasserversorgung über den Dorfbrunnen sichergestellt, von dort wurden die Wehren aus Tauberfeld und Eitensheim gespeist. Eine mögliche Gefahr war das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude, was durch die enge Bebauung unterstützt wurde. Doch durch die gute und reibungslose Zusammenarbeit der beiden Wehren konnte auch diese Gefahr gebannt werden.

Nach der erfolgreichen Rettung aller vermissten Jugendlichen und dem erfolgreichen Ablöschen der Flammen konnten die Wehren geschlossen ins Gerätehaus einrücken, wo sie von unserem Chefkoch Willi verpflegt wurden.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Kameradinnen und Kameraden aus Tauberfeld und Eitensheim für die reibungslose und professionelle Zusammenarbeit. Wir freuen uns, dass alle Besucher und Zuschauer eine anschauliche und spannende Übung erleben durften und hoffen, bei Manchen Interesse an unserer Arbeit geweckt zu haben.


Besuch im Kindergarten

Am Montag den 8.7 besuchten die Riesenkinder vom Kindergarten St. Michael die Feuerwehr. Dort erklärte ihnen der Kommandant Mathias Digmayer den Ablauf der Alarmierung über Sirene, die Fahrt zum Gerätehaus, benötigte Einsatzkleidung und Ausbildung, die vorhandenen Einsatzfahrzeuge bis hin zur Fahrt an die Einsatzstelle. Gespannt lauschten die Vorschulkinder was in den Fahrzeugen alles für Gerätschaften verladen sind und wofür wir sie benötigen. Zum Abschluss gab es ein Foto mit Blaulicht und Martinshorn. 

Vier Tage später am 12.7 besuchte dann die Feuerwehr die Kindergartenkinder in ihrem Kindergarten. Dort rückten wir mit unserem Löschfahrzeug zum Probealarm an. Nach erfolgreicher Räumungsübung gab es ein großes Lob unsererseits an die Kinder. Im Anschluss erklärten wir die verschiedenen Funktionen der anwesenden Kameraden, von Einsatzleiter und Gruppenführer, Atemschutzgeräteträger, Maschinist und Feuerwehrmänner/frauen. Genauso zeigten wir die Gerätschaften und Werkzeuge am Fahrzeug. Zum Abschluss wurden noch die Fragen der Kinder beantwortet und natürlich ein Erinnerungsfoto mit der Feuerwehr geschossen. Das Geburtstagskind Conner durfte dafür das Blaulicht einschalten. 
Vielen Dank Kindergarten St. Michael das ihr uns besucht habt und wir euch besuchen durften

Johanisfeuer 2019

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Der Pilswagen steht, die Küche ist aufgebaut und die Bierbänke stehen- da fehlst nur noch DU! Da wir dieses Jahr ein leichtes Unwetter erwarten haben wir die Küche nach innen verlagert, ihr könnt also direkt aus der Fahrzeughalle zum Essensverkauf gehen, egal bei welchem Wetter. Ebenso ist der Pilswagen an das Gerätehaus gerutscht, um die Versorgung mit Getränken zu jeder Zeit zu gewährleisten. Das Feuer ist auch schon aufgebaut und bereit. Starten wird die Feier um 19:30, wir freuen uns auf Dich!


Modulare Truppmannausbildung

Seit dem 18.03. fand bei uns in Buxheim die Modulare Truppmannausbildung statt. Hierzu trafen sich die Jugendlichen unserer Feuerwehr mit weiteren der Nachbarwehren Tauberfeld und Eitensheim, um unter der Leitung von Mario Schmidt die Grundausbildung zu erlangen. Dabei fanden in ihrer Freitzeit jede Woche 3 Unterrichtseinheiten statt, dort lernten die Feuerwehranwerterinnen und Anwärter alles über Brände, Schutzausrüstungen und Schläuche und Amaturen. Neben dem hydraulischen Spreizer und Schneidgerät wurden auch die Rechte und Pflichten ebenso unterrichtet wie der Umgang mit psyhischen Belastugen im Einsatz. Zum Abschluss der 7 Abende trafen sich alle Auszubildenden ebenso wie alle Ausbilder mit dem Kreisbrandinspektor Hans Baumeister, Kreisbrandmeister Erwin Meilinger und Kreisbrandmeister Uwe Schuster am Samstag im Gerätehaus in Buxheim, um die Abschlussprüfung anzutreten. Unter den kritischen Augen der Prüfer bestanden alle zwei Tauberfelder, sechs Eitensheimer und acht Buxheimer die Prüfung. Zum Abschluss der Rund 24h Unterricht wurden die Zeugnisse verliehen, und unser Chefkoch Willi versorgte alle Anwesenden mit reichlich Speis und Trank. Ein großes Dankeschön geht an alle Ausbilder, die immer wieder interessierten Jugendlichen ihr Wissen anschaulich vermitteln!


Wir stellen ein!

Auch die Freiwillige Feuerwehr Buxheim stellt ab sofort ein! Damit nehmen wir an der Stellenausschreibung des Kreisfeuerwehrverbandes Eichstätt teil, und stellen ab sofort auch direkt in Buxheim ein. Für weitere Infos folgen sie bitte dem nachfolgenden Link: https://www.kfv-eichstaett.de/service…/stellenausschreibung/

Für eine sofortige Anstellung folgen sie bitte diesem Link: Beitrittserklärung

 


Überregionale Hilfeleistung 2019

Auch die Feuerwehr aus Buxheim wurde zum Hilfeleistungseinsatz beordert. Am 13.01.2019 ging die Anfrage bei unserem Kommandanten ein, ob wir nicht zusammen mit der Nachbarfeuerwehr Tauberfeld 10 Kameraden gen Süden entsenden könnten. Kurzerhand stellten wir eine Truppe zusammen, die dann um 02:00 des folgetages mit dem Buxheim 55/1 losfuhr. Unterwegs schlossen wir uns zu einer Kollone von über 1200m Länge zusammen, in den frühen Morgenstunden erreichten wir dann das Einsatzgebiet.
Am ersten Tag räumten wir an der Seite der Kameraden aus Tauberfeld, Nassenfels, Meilenhofen/Zell und Ochsenfeld das Dach des Rathauses "Reit im Winkel", nachdem die Bundeswehr mit Hilfe eines Krans die Absturzsicherung herstellte. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit kehrten wir dann in die Volksschule Grabenstätt zurück, wo wir unser Nachtlager aufschlugen.


Schaumtrainer

Zu Gast war heute, am 24.11.2018, der 2. Kommandant aus der Feuerwehr Lenting Herr Alexander Gutzmann zusammen mit einem weiteren Kameraden um uns einen kleinen Einblick in das Thema Schaummittel zu geben.

Es wurden verschiedene Schaummittel vorgestellt und dessen Wirkung in einer kleinen Vorführung präsentiert. Welche Mittel werden bei verschiedenen Flüssigkeitsbränden oder Feststoffbränden eingesetzt.

Es war eine interessante Vorführung das daraus entstandene wissen können wir vielleicht im nächsten Einsatz mit einfließen lassen.

Einen großen Dank nochmal an den 2. Kommandanten Herr Alexander Gutzmann das er und sein Kollege sich Zeit genommen haben um uns ihr Wissen weiter zu vermitteln.


FERIENPASSAKTION 2018

Wie jedes Jahr nahmen wir dieses Ma bei der Ferienpassaktion teil. Dabei trafen die über 20 Kinder und Jugendlichen gegen 13:00 am Gerätehaus ein, wo ihnen dann in Gruppen dieses gezeigt wurde. Parallel dazu wurden unsere Fahrzeuge von der Jugend anschaulich erklärt. Nach der theorielastigen Führung ging es auch schon ans praktische ausprobieren. Dabei konten die Kinder an verschiedenen Stationen Löschen, Wassertransport, das kleben von Pflaster und anlegen von Verbände und das richtige Absetzen eines Notrufs erlernen. Nach dieser kräftezehrenden Stationsausbildung wurden alle durch unser Chefkochteam mit Essen verpflegt. Parallel dazu bereiteten sich die Helfer der Jugendfeuerwehr auf eine Einsatzübung zum Ablöschen eines angenommenene Hausbrand vor, dafür bauten wir einen Wasserwerfer und zwei Strahlrohre auf. Zum Abschluss des Tages durfte jedes Kind mit einem Präsent nach Hause gehen.


Absperren Kapellenweihe

Heute, am 15.08.2018 unterstützten wir den Kriegerverein bei der Durchführung seiner Kapellenweihe. Nach langen Renovierungsarbeiten wurde diese in einer feierlichen Prozession eingeweiht. Dazu sperrten wir zeitweise die Tauberfelder, Eitensheimer und Wolkertshofener Straße. Nach ca 2 Stunden konnten wir zur Stärkung ins Sportheim abrücken


Feurex Schulung

Am Samstag den 30.6.2018 fuhren in ihrer Freizeit 6 Atemschutzgeräteträger aus Buxheim, mit weiteren Kameraden aus Tauberfeld und Eitensheim nach Oberhausen zum Gelände von Feurex.
Dort absolvierten sie den Kurs B100 WGA, eine Realausbildung in einem feststoffbefeuerten Container mit Angriffsübungen. Das Ausbildungsziel beinhaltete richtiges und sicheres Vorgehen unter Hitzestress sowie Bewertung und Einschätzung von Gefahrensituationen. Die feststoffbefeuerte Anlage bietet dabei die Möglichkeit zum Training unter realen Bedingungen (Hitze/Rauch) wie bei einem Zimmerbrand.
Nach einem theoretischen Unterricht ging es nach draußen, wo ihnen der richtige Einsatz mit dem Hohlstrahlrohr erklärt und gezeigt wurde. Danach durfte es in Trupps selbst ausprobiert werden. Zum krönenden Abschluss wurde dann der Container mit Holz angeschürt und auf Temperatur gebracht. Dort ging es dann geführt mit dem Hohlstrahlrohr ins Innere zur Heißausbildung, zum abkühlen der Rauchgasthemperatur um einen sogenannten „Flash Over“ (Rauchgasdurchzündung) zu verhindern und mit wenig Wasser effektiv zu löschen. Nach anstrengend acht Stunden und durchgeschwitzten Klamotten bekamen sie ihre Teilnahmeurkunden und kehrten wieder zurück ins Feuerwehrhaus mit viel Interessanten und neuen Erkenntnissen in Sachen Innenangriff unter schwerem Atemschutz.


Johannisfeuer 2018

Wie schon seit langer Tradition in Buxheim, hat dieses Wochenende wieder die Freiwillige Feuerwehr Buxheim zur Sonnwendfeier ins Gerätehaus geladen. Die Aufbauarbeiten starteten dazu schon am Freitagabend mit dem herrichten der Küche in der Waschhalle, dem Schlichten des Holzes für das große Feuer, dem Verladen der Getränke in die Kühlung und dem Positionieren des Ausschankwagens. Am Samstag Nachmittag wurde der Rest wie Biertischgarnituren, Hüpfburg, Spritzwand und etc. aufgestellt. Bereits vor 19:30 Uhr trafen schon die ersten Gäste bei strahlendem Sonnenschein ein und freuten sich auf einen geselligen Abend bei Bier und Brotzeit. Unter der Leitung von unserem Spitzenkoch „Willi“ startete das Küchenteam mit der Verpflegung der Besucher und die Jugendfeuerwehr mit dem Ausschank kühler Getränke. Um kurz vor 21:00 Uhr waren dann fast alle aufgebauten Garnituren besetzt und unser 1. Kommandant zündetet unter genauer Beobachtung vieler Kinder den aufgeschichteten Holzhaufen an. Die großen lodernden Flammen sind jedes Jahr etwas besonderes und ziehen viele Gäste zu uns. Im Anschluss wurde bis spät in die Nacht gefeiert, gegessen und geratscht. Kurz nach 24:00 Uhr war die Party noch im vollen Gange und einige Gäste stiegen auf ihre Bänke, sangen und tanzten zur Musik. Um kurz nach 1:00 Uhr haben dann die meisten den Heimweg angetreten und wir räumten noch kleine Reste auf. Als alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit auf ihren Plätzen standen, haben auch wir uns noch einmal in gemütlicher Runde zusammen gesetzt und den gelungenen Abend bei ein paar Bier und Brotzeit ausklingen lassen.
Dankeschön hiermit nochmals an alle Buxheimer und Tauberfelder die mit uns einen schönen Abend verbracht haben.
Die Freiwillige Feuerwehr Buxheim


Nacht und Nebel Challenge

Zusammen mit dem HvO Buxheim haben wir die Nacht und Nebel Challenge durchgeführt. Wir wurden von unserer Nachbarfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Tauberfeld nominiert, daran teilzunehmen. Wir bedanken uns dafür und haben natürlich die Herausforderung angenommen!
Unsererseits nominieren wir die Freiwillige Feuerwehr Nassenfels, die Freiwillige Feuerwehr Meilenhofen und die Freiwillige Feuerwehr Buxheim an der Iller! Ihr habt eine Woche Zeit, ebenfalls ein Video zu veröffentlichen, ansonsten gibt es eine Brotzeit für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer!

Das Video gibt es auf unserer Facebookseite zu sehen!


Fackelwanderung

Traditionsgemäß fand am 2. Weihnachtsfeiertag unsere Fackelwanderung statt. Um 16:30 liefen wir vom Gerätehaus aus los zur Jagdhütte. Dort versorgten uns unsere Chefköche mit Plätzchen, Glühwein, Punsch und allerlei Leckereien. Nach einem gemütlichen Aufenthalt  starteten wir gestärkt und mit neuen Fackeln den Rückweg. Im Gerätehaus gab es noch ein kräftiges Abendessen. Wir bedanken uns für alle im Hintergrund agierenden Helfer! 


Leistungsprüfung THL

Zum zweiten mal dieses Jahr absolvierte die Freiwillige Feuerwehr Buxheim eine Leistungsprüfung. Im März dieses Jahres war es die Prüfung im Bereich "Wasser" und jetzt noch eine mit dem Schwerpunkt "Technische Hilfeleistung". Dazu übten wir in den letzten zwei Wochen intensiv mit den Gruppenführern Benedikt Großhauser und Mathias Digmayer.
Wieder mit dabei waren zahlreiche Jugendliche, die ihr erstes Abzeichen der Stufe 1 in Bronze ablegten, aber auch alte Hasen in den höheren Stufen 2-3 waren mit von der Partie. Diesmal galt es in der vorgegebenen Zeit den Aufbau der Gerätschaften zu einem Verkehrsunfall zu simulieren. Dies ging über die korrekte Verkehrsabsicherung, Brandschutz, ausleuchten der Unfallstelle und Patientenversorgung, bis hin zur Stabilisierung des Unfall Pkws, herrichten der hydraulischen Geräte und deren sicherer Umgang. Des weiteren wurden noch Fragen in der Gerätekunde und Truppaufgaben abverlangt. Unter den kritischen Blicken der Schiedsrichter KBI Hans Baumeister, KBM Thomas Buchberger, KBM Walter Müller, den anwesenden Gemeinderäten und weiteren Zuschauern bestanden beide Gruppen die Prüfungen. Am Ende und vor Übergabe der Abzeichen lobten KBI Baumeister und unser 1. Kommandant Anton Hutter die Kameradinnen und Kameraden dafür, dass sie sich Zeit genommen haben, um für den Ernstfall gewappnet zu sein. Schön ist es auch, dass sich hier in Buxheim viele Jugendliche für das Ehrenamt Feuerwehr interessieren, den es ist nicht zu vergessen: Die Jugend ist die Zukunft der Feuerwehr!


Ferienpassaktion

Wie jedes Jahr fand die Ferienpassaktion statt. Den Kindern wurde das Haus und die Geräte gezeigt, außerdem wurde eine Fettbrandexplosion und ein Löschaufbau von unserer Jugend vorgeführt. Der HVO Buxheim erklärte den Teilnehmern ihr Auto und die Ausstattung. Zum Abschluss gab es noch Rundfahrten und Löschübungen.


Pfarrfest

Am Sonntag, den 23.07.2017 halfen wir der Kirche bei der Durchführung ihres Pfarrfestes. Sechs freiwillige Helfer sperrten für die Dauer des Gottesdienstes Teile der Eitensheimer Straße. Für den Weg zum Kindergarten St. Michael wurde der Verkehr auf der Gabelstraße kurzzeitig angehalten.
Außerdem sorgten unsere Chefköche wieder einmal für eine vorzügliche Verpflegung.