· 

Unwetter

Im Einsatz waren Buxheim 10/1, 20/1, 55/1; Tauberfeld 48/1, 14/1; Nassenfels 11/1, 40/1, 55/1; Wolkertshofen 44/1; Eitensheim 40/1, 44/1 und Eichstätt Land 2 mit KBI Baumeister.

Zur Abarbeitung der vielen Einsätze in Buxheim und im restlichen Landkreis wurde die Kreiseinsatzzentrale Eichstätt besetzt.

Beim Eintreffen am Gerätehaus sind schon weitere Meldungen von überschwemmten Kellern eingegangen, wodurch zur einfacheren Koordination eine örtliche Einsatzzentrale im Feuerwehrgerätehaus Buxheim eingerichtet wurde. Die 19 Einsatzmeldungen arbeiteten wir zusammen mit den nachalarmierten Kameraden aus Tauberfeld, Eitensheim, Nassenfels und Wolkertshofen ab. Dabei wurden vor allem die elektrische Pumpe und der Nasssauger verwendet. Nach knapp drei Stunden kehrten wir zum Gerätehaus zurück, wo wir durch unseren Chefkoch Willi mit einer kräftigen Brotzeit empfangen wurden. Ein herzlichen Dank an alle unterstützenden Kräfte, die uns bei der Bewältigung dieser Großeinsatzlage geholfen haben!

Der Artikel dazu im Donaukurier